Logo_quer

Die Homaro GmbH wurde gegründet um allein reisenden Kindern und Jugendlichen aus Kriegs- und Krisengebieten einen beschützenden Ort zu geben an dem jedes Kind seine eigene Fähigkeiten entdecken kann und Visionen entwickeln kann um seine eigene Zukunft planen und aktiv gestalten zu können.

Sie sollen die Möglichkeit haben sich aktiv in das soziale Umfeld zu integrieren.

Die Homaro GmbH ist ein Sozialunternehmen.

Die Erweiterung unserer Arbeit mit Kindern und Jugendlichen um eine flüchtlingsspezifische Perspektive ist schon im Namen begründet. Homaro ist Esperanto und bedeutet Menschlichkeit. Die Würde eines jeden Einzelnen ist genauso unantastbar wie das menschliche Leben es sein sollte.

Dieser Auftrag unseren Auftrag verstehen wir als universell. Er ist an das humanistische Grundprinzip, dass alle Menschen gleiche Rechte und Pflichten haben unabhängig von ihrer Herkunft, Religion oder des Geschlechtes.

Es verlangt von den pädagogischen Fachkräften und auch ehrenamtlichen Helfern die Fähigkeit, unterschiedliche Konzepte der Wahrnehmung, des Denkens, Fühlens und Handelns zu erfassen und zu begreifen, eigene Standpunkte transparent und klar zu vermitteln und authentisch zu reagieren. Dies erfordert einen kritischen Umgang mit und die Reflexion von eigenen Vorurteilen und Stereotypen gegenüber anderen Kulturen und Verhaltensweisen.

Als ein in der Region etablierter Träger verfügen wir über tragfähigen Netzwerke.